Herzlich Willkommen

Wir möchten Sie herzlich dazu einladen, sich hier über uns, unsere Amnesty Gruppe Speyer, unsere Veranstaltungen und unsere weitere Arbeit zu informieren. Wenn Sie bei uns mitmachen wollen, so scheuen Sie sich nicht uns z.B. per E-Mail via amnesty-speyer@web.de zu kontaktieren.

Informationsveranstaltung am Tag des Flüchtlings

Fluechtlingsschutz

Im Rahmen der Interkulturellen Woche beteiligten wir uns auf dem Vorplatz der Gedächtniskirche mit einem Infostand zum Thema „Ja zum Flüchtlingsschutz!“ und einem Bastelangebot für Kinder. Niemand flieht freiwillig. Wer wegen Krieg, Gewalt, Verfolgung, Folter und anderen Menschenrechtsverletzungen seine Heimat verlassen muss, braucht Hilfe. Flüchtlingen Schutz zu gewähren ist eine völkerrechtliche Verpflichtung. AMNESTY INTERNATIONAL fordert Weiterlesen

Raif Badawi „1000 Peitschenhiebe. Weil ich sage, was ich denke“

Badawi 1000 Peitschenhiebe

Anlässlich des Internationalen Tages zur Unterstützung der Opfer von Folter am 26. Juni organisierte die Amnesty International Gruppe Speyer eine Lesung, um auf das Schicksal des in Saudi-Arabien inhaftierten Bloggers Raif Badawi aufmerksam zu machen. Die Veranstaltung stand unter der Schirmherrschaft des Speyerer Oberbürgermeisters Hansjörg Eger und fand im Historischen Ratssaal des Rathauses Speyer statt. Der musikalische Auftakt wurde durch ein kurzes schottisches Stück des deutschen Dudelsackspielers Sven Schmitt gebildet. Weiterlesen

Postkartenaktion für Raif Badawai zum Tag der Menschenrechte

Infostand mit Postkartenaktion

An einem Infostand auf dem Marktplatz vier Tage vor dem 10. Dezember (Tag der Menschenrechte) informierten wir über das Schicksal von Raif BADAWI. Auf vorbereiteten Postkarten konnten sich Interessierte für die sofortige Freilassung einsetzen. Raif BADAWI wird von AMNESTY INTERNATIOANAL als gewaltfreier politscher Gefangener betreut, da er wegen seiner Meinungsäußerung verurteilt und inhaftiert wurde. Weiterlesen

Geschafft: Mehr Waffenkontrolle!

Amnesty Kerze

Mit unserem Stand am 16. Juni hatten wir gehofft, die Verhandlungen der Vereinten Nationen zur Verabschiedung eines internationalen Waffenhandelskontrollvertrags im Juli 2012einen Stoß in die richtige Richtung zu geben, doch diese Konferenz ist leider am Veto Chinas, Russlands und der USA gescheitert. Vor allem die Vereinigten Staaten von Amerika haben einfach mehr Zeit gebraucht. Weiterlesen